Planet Typographie MyFonts
Planet Typographie
L Regular
Birthdate: 1997
Legal status:Nur für den persönlichen Gebrauch. Bei Verwendung in kommerziellen Projekten, sofern sie keine rassistischen oder pornografischen Inhalts sind steht dem Gebrauch der Schrift nichts entgegen wenn dem Designer ein Belegexemplar zugeschickt wird.
Classification:Recycelte Schrift bzw. gestempelt
Description:Das Konzept bei dieser Schrift war den Gummi-Stempel-Charakter eines Stempelkastens zu bewahren. Ende der 90er Jahre war es noch schwer gestempelte oder schablonierte Schrift digital zu bekommen.
L RegularL Regular

Markus Schröppel

Markus SchröppelLocation and year of birth: Nördlingen (Bayern), eine kleine liebevolle mittelalterliche Stadt, 1965
His life in brief:Diplomierte in Grafik Design an der Fachhochschule Augsburg und an der Bergischen Universität Wuppertal. Creative Director in verschiedenen Werbeagenturen wie Grey-worldwide, BBDO und Ogilvy & Mather. Dozent und Trainer für Visuelle Kommunikation und Typographie.

LL: how ? why ?
Die Reihe der “LL” Schriften wurde erstmals 1995 zum Typografie-Kongress Fuse 95 in Berlin vorgestellt. LL als Abkürzung für »Lustige Lettern« [funny typefaces]. Der erste Font war die » LL Faktotum « (mit dem Arbeitstitel LL Alte Stempel) mit dem Hintergedanken einen wunderschönen Stempelsatz (ca. 70 Jahre alt) vom Flohmarkt vor den Widrigkeiten des Zerfalls zu bewahren. Eingescannt wurden die Vorlagen damals noch in Augsburg, die Schrift wurde im FuseLab entwickelt. Dieser Font steht zur freien Benutzung unter Fontshop zum download bereit.
Noch ein Nachtrag zur L Regular: Der ursprüngliche Name ist »LL Rubber grothesque« bevor es durch Betriebssystemskonvertierung von Macintosh, Windows Web HTML zum neuen Namen kam.

To know more...
Markus website

L Regular